, Wyss Urs

NLA: Weitere Vertragsverlängerungen sowie Abgänge

Die Skorps können weitere Verträge verlängern und müssen auch Abgänge hinnehmen.

Weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison
Zusätzlich zu den bereits kommunizierten 11 aktuellen Spielerinnen sowie dem kompletten Staff können die Skorps weitere Vertragsverlängerungen für die Saison 2021/22 bekannt geben:

Mit Naja Ritter und Sarah Aeschbacher verstärken weitere Eigengewächse auch in der kommenden Saison unsere Defensive.

Die langjährigen Teamstützen Corina Grundbacher und Sonia Brechbühl bleiben den Skorps ebenso erhalten. Grundbacher ist bekannt als defensiv sehr starke Centerin, Brechbühl ist jederzeit für eine überraschende Aktion in der Offensive und entsprechende Tore gut.

Die junge Garde im Team wird auch in der kommenden Saison weiterhin unterstützt durch die polyvalente Aline Marti sowie durch die Flügelstürmerinnen Michelle Gerber und Jasmin Bieri.

 

Skorps müssen auch Abgänge hinnehmen

Mit Jolanda Maurer, Doris Berger, Sina Sturzenegger und Sandra Briggen werden vier Spielerinnen das NLA-Team der Skorps verlassen.

Unsere Verteidigerin Sina Sturzenegger muss aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere leider beenden.

Die kämpferische Verteidigerin Doris Berger will neue Erfahrungen sammeln und sich nochmals weiterentwickeln. Sie wechselt ins Bündnerland zu Piranha Chur.

Die Zukunft der Stürmerinnen Jolanda Maurer und Sandra Briggen ist noch offen.


Wir danken allen vier Spielerinnen für ihren sehr grossen Einsatz für die Skorps und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

 

Die Kaderplanung ist noch nicht abgeschlossen. Weitere Infos folgen laufend.

UHV SKORPION EMMENTAL