, Wyss Urs

NLA: Der Kampf um das Topscorer-Shirt

Beim gestrigen 7:2 Sieg über die Red Ants Rychenberg Winterthur haben gleich mehrere Skorps-Spielerinnen um das "Mobiliar Topscorer-Shirt" gekämpft. Eigentlich hätte dieses während dem Spiel mehrfach die Spielerin wechseln müssen, was zum Glück in der Praxis nicht umgesetzt wird :-).

Schauen wir genauer hin. Die Ausgangslage vor dem Spiel präsentierte sich bereits sehr spannend.

- Lara Kipf 4 Tore / 3 Assists / 7 Punkte

- Lucie Rezáčová 4 Tore / 3 Assists / 7 Punkte

- Nathalie Spichiger 3 Tore / 3 Assists / 6 Punkte

Gemäss swissunihockey startete Lara Kipf wieder mit dem "Mobiliar Topscorer-Shirt". Wieso sie und nicht Lucie Rezáčová? Diese Frage können wir nicht abschliessend beantworten. Die Anzahl absolvierter Spiele ist nämlich auch bei beiden gleich.

Nun, das Spiel ging los und nach 6:10 traf Nathalie Spichiger zum 1:0. Das "Mobiliar Topscorer-Shirt" wechselte "virtuell" zu unserer letztjährigen Topscorerin Nathalie Spichiger. Doch lange dauerte dies nicht, nach 16:59 Minuten traf auch Lucie Rezáčová, dies war bereits das 3:1 für die Skorps. So ging das Shirt weiter, nun zu Lucie mit 8 Punkten. Nach 24:42 legte Lucie auf Sina Sturzenegger auf, 4:1 und somit 9 Skorerpunkte für Lucie. Nach 36:21 lanciert Nathalie Spichiger unsere Verteidigerin Nikol Pekárková brilliant, welche alleine auf die Torhüterin zuläuft und zum 5:1 einschiebt. Das "Mobiliar Topscorer-Shirt" bleibt bei Lucie Rezáčová, Nathalie Spichiger kommt jedoch bis auf einen Punkt heran. Im Powerplay legt Lisa Liechti auf Nathalie Spichiger ab und diese trifft genau in den "Bügel", es steht 6:1. Nun ist Spichiger wieder gleichauf mit Rezáčová.
67 Sekunden vor Schluss macht Rezáčová mit dem 7:2 alles klar in diesem Spiel, der Pass kommt von Lara Kipf, also nochmals einen Punkt für diese zwei Spielerinnen. So sieht es nach dem Spiel wie folgt aus:

- Lara Kipf 4 Tore / 4 Assists / 8 Punkte

- Lucie Rezáčová 6 Tore / 4 Assists / 10 Punkte

- Nathalie Spichiger 5 Tore / 4 Assists / 9 Punkte

Somit jubeln die Skorps im nächsten Spiel hoffentlich wieder mit Lucie Rezáčová im Topscorer-Shirt. Es bleibt jedoch sehr spannend und eng in dieser Wertung. Vielleicht mischen auf einmal auch noch andere Spielerinnen in diesem "Kampf" mit :-).